Reform des Deutschen Corporate Governance Kodex – mehr als 100 Stellungnahmen eingegangen

Derzeit wird der Deutsche Corporate Governance Kodex reformiert. Die Vielzahl eingereichter Stellungnahmen zeigt: Das Interesse ist groß. Der Entwurf der Neufassung des Kodex wurde heftig kritisiert. Mehr als 100 Stellungnahmen sind eingegangen – von Verbänden, börsennotierten Unternehmen aber auch Einzelpersonen. Die Verfasser mussten der Veröffentlichung ihrer Stellungnahme auf der Website der Regierungskommission des Deutschen Corporate Governance Kodex zustimmen – vielleicht waren es daher noch mehr. Was jedoch allein die Vielzahl der veröffentlichten Stellungnahmen zeigt: Die Debatte zur Corporate Governance ist sehr lebendig.

Themen der geplanten Reform

Bei der Überarbeitung des bestehenden Corporate Governance Kodex sollen die folgenden Kernthemen reformiert werden:

  • Empfehlungen zur Vorstandsvergütung
  • Konkretisierung der Anforderungen an die Unabhängigkeit von Anteilseignervertretern im Aufsichtsrat
  • Indikatoren für eine fehlende Unabhängigkeit der Aufsichtsratsmitglieder

Die Stellungnahmen zeigen deutlich, dass es bei einigen Punkten sehr unterschiedliche Auffassungen gibt. Bis der neue Kodex vorliegt, wird es also noch einiger Diskussionen bedürfen. Auf Herrn Nonnenmacher, dem Vorsitzenden der Regierungskommission und seinen Kollegen wartet nun einiges an Arbeit, um die alle Eingänge zu sichten.

Ein Blick in die Stellungnahmen zeigt, dass vor allem die unveränderte Detailtiefe bei den Verfassern für Unmut sorgt. Einige sprechen von der Aufblähung der Berichte ohne inhaltlichen Mehrwert. Auch wenn bei dem ein oder anderen sicherlich das eigene Interesse mitschwingen wird: Neue Regelungen sollten nicht dazu führen, den Disclosure Overload wiederzubeleben. Denn umfangreiche Berichte, die viele überflüssige Informationen enthalten, werden von Investoren nicht als positiv bewertet.

Fazit

Welche Kritikpunkte die Kommission bei der Überarbeitung des Kodex aufnehmen wird, zeigt sich hoffentlich bald. Doch erst müssen die Mitglieder der Kommission die Stellungnahmen sichten. Wir müssen uns also noch etwas gedulden.

Die eingereichten Stellungnahmen finden Sie hier (www.dcgk.de)

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns die Löschung unangemessener Kommentare vor. Ebenso, wenn diese offensichtlich nicht mit Klarnamen/-Mail verfasst wurden. Erforderliche Felder sind markiert *

+ 61 = 62