Deutschlands geheime Steuern

Lohnsteuer, Mehrwertsteuer, Kirchensteuer – und sonst? Tatsächlich existieren in Deutschland je nach Zählung um die 40 Steuerarten. Von den meisten wird man in aller Regel noch nie etwas gehört haben. Und trotz verhältnismäßig geringen Aufkommens ergibt sich aus den Bagatellsteuern in Summe doch die ein oder andere Milliarde. Grund genug, einen genaueren Blick auf die vergessenen und unscheinbaren Steuerarten zu werfen.

So wirklich geheim sind Steuern in Deutschland natürlich nicht. Aber mitunter durchaus versteckt. Das zeigt bereits der Blick in die Steuerspirale.

SteuerspiraleAuch wenn sie ganz am Anfang der Steuerspirale steht, dürfte sich bei den meisten das Bedürfnis nach einer genaueren Auseinandersetzung mit der Jagd- und Fischereisteuer arg in Grenzen gehalten haben. Zudem fasst das Bundesfinanzministerium – sicher zwecks Übersichtlichkeit – hier auch schon einige Steuern zusammen.

Nicht zu vergessen: immer mal wieder kommen neue Steuern hinzu. Auftrieb hatten zuletzt etwa die Übernachtungssteuern („City Tax“) oder die Pferdesteuer.

Je nach Zählung lassen sich etwa zwanzig Steuern am unteren Aufkommensende addieren, ohne dass man in der Summe das Aufkommen der Erbschaftsteuer überschreitet. Und schon für diese Steuer wird ja regelmäßig bezweifelt, dass das Steueraufkommen den Vollzugsaufwand übersteigt. Daher wird für die Bagatellsteuern auch immer mal wieder eine Abschaffung gefordert. Indes vermag man sich für manche Steuern durchaus vorzustellen, dass selbst bei geringem Aufkommen im Ergebnis ein echter Steuerertrag entsteht. Vielen Bagatellsteuern kommt daneben eine Lenkungswirkung zu, etwa bei der Hundesteuer.

Überhaupt entpuppen sich viele Bagatellsteuern als wahre Fundgrube in Sachen Unterhaltungswert: sonderbare Gesetzesbegründungen, abenteuerlich Berechnungsmethoden und eigentümliche Verwaltungsvorgaben. Ich nehme das zum Anlass in unregelmäßigen Abständen einzelne Bagatellsteuern genauer unter die Lupe zu nehmen. Den Anfang soll demnächst die Feuerschutzsteuer machen.

Weitere Infos:

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns die Löschung unangemessener Kommentare vor. Ebenso, wenn diese offensichtlich nicht mit Klarnamen/-Mail verfasst wurden. Erforderliche Felder sind markiert *

46 + = 52