Neue Folge im Steinhoff-Krimi: Leider nicht so planbar wie der Tatort am Sonntagabend

Sonntagabend. 20.15 Uhr. Zu dieser Zeit sitzen zahlreiche Menschen in Deutschland vor dem Fernseher und schauen „Tatort“. Auf den Tatort ist Verlass: Nach 90 Minuten ist der Fall gelöst. Meistens mit klarem Ende. Doch was hat dies mit dem Konzern Steinhoff zu tun? Nicht viel. Denn beim aktuellen Bilanzskandal zeigt sich: Das Ende des Bilanzfälschungs-Krimis bei dem Möbelkonzern Steinhoff ist offen. Bereits seit mehreren Monaten läuft der Krimi. Ende: Ungewiss. Die Tatort-Zuschauer müssen sich umgewöhnen.

Im Gegensatz zum Tatort ist auch ungewiss, wann die Fortsetzung des Krimis folgt. Beim Tatort ist dies klar. Und an diesem Oster-Wochenende gibt es eine Doppelfolge. Bei Steinhoff nur eine kurze.

Laut einer Meldung der Wirtschaftswoche vom 28. März 2018 zieht sich der Skandal weiter hin. Die Wirtschaftsprüfungsgesellschaft pwc rechnet mit Ergebnissen am Jahresende. Geduld ist also gefragt. Noch neun weitere Monate warten. Ist wahrscheinlich normal. Der Steinhoff-Skandal um Bilanzfälschung ist der erste, den ich „live“ verfolge. Bisher hatte ich also immer gleich die ganze Geschichte mit Aufklärung in einem. Nun heißt es: Geduld.

Sind neun Monate lange? Wenn man bedenkt, was alles untersucht werden muss, vermutlich nicht. Der Leiter der Sparte für Wirtschaftskriminalität in Afrika berichtet, dass Leute in sieben Ländern mit der Prüfung beschäftigt sind. Dann sind neun Monate vermutlich Turbo. Alleine die unterschiedlichen Sprachen, Kulturen und Abstimmungen zwischen den Teams in den verschiedenen Ländern sorgen für eine hohe Komplexität des Falls. Der Konzern besteht aus 700 Tochterunternehmen in 32 Ländern. Nicht gerade wenig.

Die Bilanz des Geschäftsjahres 2016/2017 steht auch noch aus. Dazu wird es vielleicht in unabsehbarer Zeit eine Fortsetzung geben. Wenigstens ein Termin findet – vermutlich – in absehbarer Zeit statt: Die Hauptversammlung am 20. April. Zumindest laut bisheriger Informationen im Internet.

Fazit: Morgen um 20.15 Uhr kommt der nächste Tatort. Wann die nächste Steinhoff-Folge gesendet wird, ist – abgesehen vom Termin der Hauptversammlung – derzeit noch ungewiss. Aber eines ist sicher: Fortsetzung folgt.

Weitere Informationen:

 

 

Hinterlassen Sie eine Antwort

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Wir behalten uns die Löschung unangemessener Kommentare vor. Ebenso, wenn diese offensichtlich nicht mit Klarnamen/-Mail verfasst wurden. Erforderliche Felder sind markiert *

58 + = 63